Kategorie

E-Commerce

Kategorie

Einer der aktuellsten digitalen Trends für den digitalen Vertrieb ist der Einsatz von Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR). Bei Augmented Reality werden virtuelle Objekte über ein Bild der realen Umwelt projiziert. Bei Virtual Reality hingegen wird dem Betrachter eine vollkommen digitale Umgebung simuliert, welche die Realität vollkommen verdrängt. Virtual Reality (VR) findet vor allem im Bereich von Videospielen und (Lern-)Simulationen mit Hilfe von Datenbrillen wie der Oculus Rift Gebrauch. Dahingegen beschäftigen wir bei…

Progressive Web Apps (PWA) ist eines der wichtigsten Trendthemen in der Entwicklung mobiler Applikationen und im mobilen E-Commerce (mobile Commerce). Dabei handelt es sich um Websites, die sowohl im responsive Design über den mobilen Browser aufgerufen, aber auch direkt auf dem Home-Screen des Smartphones/Tablets wie eine native App installiert werden können. Darüber hinaus können Progressive Web Apps (PWA) oft sogar native Features wie etwa das Versenden von Push-Nachrichten ermöglichen oder auf systemnahe Systeme / Hardware…

Rückblick auf das Jahr 2018 Wir wünschen Ihnen ein frohes neues und erfolgreiches Jahr 2019! Das turbulente Jahr 2018 geht zu Ende, welches viele einschlägige Ereignisse, grundlegende Veränderungen, neue Regelungen sowie Gesetzesänderungen mit sich brachte. Allem voran die von großen wie kleinen Unternehmen gefürchtete Datenschutzgrundverordnung in Form der DSGVO, welche am 25.05.2018 in Kraft trat. Die Umsetzung dieser setzte viele Onlinehändler Mitte des Jahres vor großen Herausforderungen und führten bei einigen Unternehmen zu enormer Unsicherheit.…

Die Bedeutung von Microservices und GraphQL Während Microservices in Deutschland erst allmählich in Mode kommen, handelt es sich international gesehen bereits um einen alten Hut, der sich über die Jahre aber bereits unzählige Male bewiesen hat. Mit GraphQL betritt nun eine neue Technologie das Feld, mit welcher die API Anfragen für Microservices sehr viel schneller und effizienter umgesetzt werden können. Darum empfiehlt es sich auf jeden Fall sich mit der konkreten Funktionsweise von GraphQL auseinander…

Was ist Serverless Computing? Serverless Computing ist ein relativ neuer Trend, der im Jahr 2019 richtig an Fahrt aufnimmt. Bei dem Serverless Computing geht es darum, dass meist webbasierte Software Anwendungen nicht mehr eine eigene, ständig laufende Server-Infrastruktur benötigen, sondern die Kapazitäten eines Cloud-Anbieters nur im konkreten Anwendungsfall nutzen. Abstrakt gesprochen handelt es sich beim Serverless Computing um ein Art „Pay per View“ Prinzip. Es wird also nur das gezahlt und genutzt was auch wirklich…

Eine Marke ist mehr als nur ein lustiger Name – für die meisten Unternehmen ist Sie ein sehr wichtiger Bestandteil des Geschäfts. Denn über die Marke werden Sie angesprochen, erkannt und erlebt. Wir beschäftigen uns in diesem Blog-Artikel damit, wann eine eigene Marke Sinn macht und wie man in einfachen Schritten eine einfache Marke entwickelt. Dabei möchten wir direkt vorab darauf hinweisen, dass dieser Artikel natürlich nur eine sehr einfache Version der Markenschöpfung schildert…

Wenn Sie sich mit herkömmlichen E-Commerce Tools beschäftigen, stoßen Sie sicher früher oder später auf den Begriff „API“. Besonders wichtig ist dieser Begriff auch, wenn Sie die Entwicklung von eigenen Programmen für Ihr Online Business in Auftrag geben möchten. Nachfolgend erklären wir Ihnen die wichtigsten Grundlagen für das Verständnis von Web-APIs jeder Art. Was heißt API? API steht für „Application Programming Interface“ – zu Deutsch etwa „Programmier-Schnittstelle für Anwendungen“. Eine API ist also das Verbindungsstück…

Eine Grundvoraussetzung für gutes Marketing ist, dass Sie Ihre Kunden kennen. Ein beliebtes Werkzeug, um sich ein Bild Ihrer Kunden zu machen sind dabei die sogenannten Käufer Personas. Wie Sie diese erstellen erfahren Sie in diesem Artikel. Was sind Käufer Personas? Personas sind erfundene und generalisierte Figuren, die einen bestimmten Teil Ihrer Kunden und deren Eigenschaften repräsentieren. Dabei benutzt man möglichst viele Informationen, wie zum Beispiel das ungefähre Alter, den Wohnort, die Lebenssituation, Interessen, Hobbies,…

Anfang 2014 veröffentlichte die Nielson Norman Group Studienergebnisse, laut derer Sie das Verhalten von Online Shop Usern in 5 große Hauptkategorien einordnen konnten. Diese im UX-Design inzwischen etablierten E-Commerce User-Typen können Sie nutzen, um Ihr eigenes Artikelseiten Design optimal auf Ihre Zielkundschaft abzustimmen und eine höhere Conversion-Rate zu erreichen. Durch die individuellen Artikelbeschreibungen hat eBay gegenüber vielen anderen Marktplätzen einen USP, den Sie so gezielt für sich nutzen können. Tipp: Oft sind bestimmte Kundenarten sehr…

eBay Plattform: Catch In den letzten September Tagen (2018) veröffentlicht eBay eine neue Verkaufsplattform: catch.app. “Catch” ist Englisch und bedeutet soviel wie “Fang” oder “Schnäppchen” – und genau das ist auch das Ziel dieses neuen Onlineshops von eBay. Im Grunde kann man es sich so vorstellen: Es ist nicht eBay, aber es ist eBay drin. Die Plattform gilt jetzt schon als “Wish-Klon” und soll gezielt auf “Millenials” und “Young Value Shopper” abzielen (junge Schnäppchen-orientierte Menschen,…