Ein Servicevertrag ist eine Vereinbarung zwischen Ihnen und einem IT-Dienstleister über Arbeiten an einer Software oder Website. Der Idee zu einem Servicevertrag kommt oft nach einem abgeschlossenen Software Projekt auf. Dabei wird die Idee gleichermaßen von Auftraggeber oder Auftragnehmer in den Raum gestellt.

Was beinhalten Serviceverträge?

Ein Servicevertrag ist vergleichbar mit Prepaid-Guthaben für Handys. Sie laden Ihr Guthaben bei der Agentur regelmäßig auf und können dann zuvor definierte Leistungen abrufen.

Serviceverträge umfassen meist eine Kombination der folgenden fixen & variablen Komponenten:

  1. Freistunden für Dienstleistungen

Sie erhalten zu einem meist reduzierten Stundensatz eine gewisse Anzahl an Arbeitsstunden im Monat. Je nach Vertrag verfallen die Stunden bei Nichtnutzung nach einem gewissen Zeitraum. Die Arbeitsstunden gelten für zuvor definierte Bereiche wie Entwicklung oder Online Marketing.

  1. Wartung der technischen Infrastruktur

Gerade bei komplizierteren Apps, die aufwändiges Hosting benötigen, tritt der Dienstleister oftmals als Hoster auf, da er die Spezifikationen der App am besten kennt. Bei Shopsystemen wie Shopware oder Magento wird in den Servicevertrag auch Updates, Patches etc. angeboten.

  1. Monitoring

Es ist auch möglich eine permanente Überwachung und Performance Analyse vornehmen zu lassen. Dabei überwacht die Agentur durch spezialisierte z.B. die Erreichbarkeit wichtiger Shopseiten oder Ihre Platzierung in den Google Suchergebnissen. So sind möglichst kurze Reaktionszeiten auf unvorhergesehene Probleme möglich.

Vorteile von Serviceverträgen

Serviceverträge sind immer dann sinnvoll, wenn Sie mit einem Dienstleister längerfristig zusammenarbeiten möchten. Dabei sollten Sie sich bewusst sein, dass in der heutigen Marktlage eine Weiterentwicklung Ihres Shops oder Ihrer App unumgänglich ist.

Um mittel- und langfristig konkurrenzfähig zu bleiben, ist es quasi unmöglich wie vor 15 Jahren zu erwarten, dass ein System nach dem initialen Aufsetzen für die nächsten 5-6 Jahre keine Verbesserungen oder Erweiterungen mehr benötigt. Die Systeme sind zwar technisch stabiler geworden, allerdings ändert sich das Konsumentenverhalten und die Kanäle zum Shoppen nun derartig rasant, dass Sie permanent in die Weiterentwicklung investieren müssen – unabhängig von Ihrer Branche.

Sie werden also auf jeden Fall eine eigene IT-Spezialisten beschäftigen oder mit einer Agentur zusammenarbeiten müssen.

Wenn Sie sich für eine Agentur entscheiden und mit dieser harmonisch und produktiv zusammenarbeiten, sollten Sie außer in Extremfällen auch bei dieser bleiben. Ganz einfach weil es immer eine gewisse Zeit benötigt, bis ein neuer Dienstleister sich in Ihre individuellen Bedürfnisse und Branche hineingearbeitet hat, was indirekt erhebliche Zusatzkosten für Sie bedeutet.

Sie kennen diese Problematik mit Sicherheit bereits von dem Einarbeitsaufwand für neue Angestellte.

Über Serviceverträge können Sie die Zusammenarbeit mit der Agentur zu reduzierten Stundensätzen intensivieren, was in noch günstigeren Projektkosten und planbareren Ergebnissen für Sie resultiert.

Auch für die Agentur sind Serviceverträge sehr lohnend. Es wird zwar weniger Stundensatz berechnet, dafür kommen Projekte beständiger und mit weniger Akquise- und Organisationsaufwand.

Letztendlich wird die eigene Zeit beiderseitig produktiver eingesetzt und der Profit sowohl bei Auftraggeber als auch Auftragnehmer gesteigert. Ganz abgesehen vom Geld kostet die Zusammenarbeit über Serviceverträge auch deutlich weniger Nerven 😉.

Mit den o.g. Monitoring und Hosting-Komponenten sind zwei weitere Faktoren vorhanden, die quasi nur mit Serviceverträgen sinnvoll umsetzbar sind.

Zudem sichern Sie sich für geschäftskritische Probleme ab. Wenn Sie mit einer Agentur keinen Servicevertrag haben, kann es zu mehreren Wochen Wartezeit oder zu erheblichen Zusatzkosten kommen, wenn ein Problem sofort gelöst werden muss – beispielsweise wenn der Shop nicht erreichbar ist oder die Bestandssynchronisation mit einem anderen Kanal nicht mehr funktioniert.

Nachteile von Serviceverträgen

Serviceverträge sind dann kontraproduktiv, wenn Sie die Weiterentwicklung und Wartung mit eigenen Mitarbeitern stemmen können.

Zudem kommt es auf die Details des Wartungsvertrags an. Wenn eine Agentur lediglich Hosting und Patches ohne Weiterentwicklung anbietet, werden Sie von den o.g. Vorteilen kaum profitieren.

Es können auch Ineffizienzen entstehen, falls das Leistungsangebot zu eng gestrickt ist. Beispielsweise falls durch Reportings klar wird, dass Ihre Seite ein Problem hat bei Google gefunden zu werden, die Agentur aber im Service Vertrag keinerlei Online Marketing Dienste anbietet.

Wenn diese Reportings im Zweifel nicht einmal erstellt werden und Sie sich selbst damit nicht auseinandersetzen, kann es schnell vorkommen, dass an den falschen Seiten Ihrer Website/App geschraubt wird.

Checkliste für sinnvolle Serviceverträge

Achten Sie darum bitte auf folgende Anforderungen, damit ein Servicevertrag mit einer Agentur für Sie am sinnvollsten ist:

  • Sie haben keine eigenen geeigneten Fachleute zur Weiterentwicklung der Website/Software
  • Die bisherige Zusammenarbeit mit der Agentur war zufriedenstellend und es konnte Vertrauen aufgebaut werden
  • Sie sind sich bewusst, dass der Markt erfordert, dass Sie ihr Unternehmen digital laufend ausbauen und verbessern
  • Der Servicevertrag beinhaltet verschiedene Komponenten (s.o.)
  • Die Freistunden des Servicevertrags können auch zur Weiterentwicklung und nicht nur zu Instandhaltung genutzt werden
  • Die Freistunden werden zu reduzierten Stundensätzen angeboten
  • Die Freistunden können bei Bedarf zu einem anderen Fachbereich übergehen (z.B. Online Marketing statt Entwicklung)
  • Der Servicevertrag ermöglicht eine bevorzugte Behandlung Ihres Anliegens ohne lange Wartezeit in Notfällen
  • Die Agentur bietet einen fixen Ansprechpartner, der über Sie und Ihr Unternehmen im Bilde bleibt und dies intern weitergibt.
  • Die Agentur bietet Ihnen spezielle Tools für Serviceverträge, wie etwa die Integration in den Unternehmens-Chat oder Projektmanagement über spezialisierte Tools.

Weitere Infos & Beratung

Auch Pixelsafari bietet Serviceverträge an, die bis heute von den Kunden sehr gut angenommen werden und schon ab 199€/Monat (inkl. Freistunden) beginnen.

Tatsächlich gab es bei uns bis heute keine einzige leistungsbezogene Kündigung. Falls Sie mehr erfahren möchten, rufen Sie uns gerne an: 0208 778 997 90

Ein Kommentar schreiben