e-Commerce und SEO

Wenn Sie im e-Commerce Zuhause sind, kennen Sie sicher bereits die gängigsten Online Marketing Methoden und deren Maßnahmen. Ein großes Thema im Online Marketing ist “SEO” (Search Engine Optimization) oder auch Suchmaschinenoptimierung auf Deutsch genannt. Im Prinzip möchte man damit eines erreichen: in den gängigen Suchmaschinen weiter oben in der (organischen) Suche landen. Da heutzutage fast jeder Suchmaschinen und insbesondere Google zum Bewegen im Internet benutzt, kann SEO ein entscheidender Faktor für das eigene (Online) Geschäft sein.

Im Kern ist SEO jedoch noch viel mehr als das. Man hilft Google & Co. dabei die eigene Seite oder seinen Onlineshop besser verständlich zu machen. Man übermittelt der Suchmaschine worum es geht und was man verkauft. Dies wird i.d.R. mit erhöhter Sichtbarkeit in der Suche und den damit verbundenen erhöhtem Aufkommen von Besuchern belohnt. Im e-Commerce sind dabei insbesondere potenzielle Kunden interessant, die auf relevante Suchanfragen ggf. genau Ihren Onlineshop suchen und so finden können.

Keyword Recherche

Eines der Grundgerüste von SEO ist die Keyword Recherche. Im Grunde ist Keyword Recherche nichts anderes, als besser zu verstehen welche Terminologie Ihre Kunden in der Suche verwenden, um die Produkte zu finden die Sie verkaufen.

“Im Grunde ist Keyword Recherche nichts anderes als der Vorgang besser zu verstehen, welche Terminologie Ihre Kunden verwenden, um die Produkte zu finden, die Sie verkaufen.”

In einer idealen Welt bauen Sie sich also eine stets aktuell gehaltene Liste an relevanten Begriffen / Keywords auf, mithilfe dessen Sie Ihre Webseite verbessern, als auch Ihre sonstigen Marketing Kanäle ausrichten können. Wenn dabei alles richtig gemacht wird, erhält man mehr relevante Nutzer auf die eigene Seite und somit mehr Kunden bzw. merklich mehr Umsatz.

SEO / Keyword Begriffe verstehen

Keyword(s)

Bevor man sich in die Suche nach den richtigen Begriffen stürzt, sollte man sich mit den Bezeichnungen etwas auskennen. Der Begriff “Keyword(s)” umfasst nicht nur ein Wort, sondern kann ganze Reihen von Wörtern bis zu ganzen Sätzen abbilden. Ein Keyword ist ein bestimmtes Wort oder ein bestimmter Satz, der den Inhalt einer Webseite oder Onlineshop gezielt und kurz wiedergeben soll. Beispielsweise sollten passende Keywords immer in die sog. “Meta-Beschreibung” einer Webseite oder Onlineshop eingetragen werden, da diese der Suchmaschine helfen den passenden Inhalt darzustellen.

Longtail Keywords

Oft unterschätzt werden die sog. “Longtail Keywords“. Essentiell werden Keywords die mehr als 3 Begriffe besitzen, Longtail Keywords genannt. Sie machen einen Großteil der Gesamtsuche im Web aus und tendieren dazu, qualifizierteren Traffic (also relevantere Benutzer), auf die eigene Seite zu locken. Auch verändert sich je nach Suchbegriff auch die Ausrichtung von Google, da die Suchmaschine auch die Intention des Nutzers genau treffen möchte. Jemand der beispielsweise einen Mixer sucht und das Keyword “Mixer” nutzt befindet sich noch in der Phase, in der er/sie sich bloß informieren möchte. Gibt er/sie jedoch “bosch mixer 450 watt” ein, ist die Person schon weiter und bereits im Käufer-Funnel und damit näher am Kauf selbst. Demnach sind die ersten Ergebnisse dazu meist direkt Kauf-relevante Einträge.

google-bosch-mixer

Google Suche zu “bosch mixer 450 watt”. In diesem Beispiel schiebt sich “Google Shopping” vor die ersten Suchergebnisse.

Suchvolumen

Um Keywords wie diese jedoch gut zu bewerten, gilt es das Suchvolumen zu verstehen. Dabei sollte man auf das durchschnittliche monatliche Suchvolumen achten, um einzuschätzen wie relevant ein Keyword wirklich ist. Idealerweise sucht man dabei Keywords die ein hohes Suchvolumen aufweisen und gleichzeitig sehr relevant für die eigene Zielgruppe sind. Dies hängt jedoch je nach Branche und vor allem je nach Produkt und Nische ab, da diese Zahl sehr unterschiedlich ausfallen kann und es dabei keine Grundsatzregel für jeden Seite gibt.

Wettbewerb

Zuletzt gilt es den eigenen Wettbewerb oder die Konkurrenz zu beobachten und einzubeziehen. Manche Keywords sind bereits so stark umkämpft mit möglichen rivalisierenden Webseiten, dass es sehr sehr lange dauern und aufwändig sein würde, in den Kampf um dessen Keyword Rankings zu gehen. Wettbewerb als solches beziffert im SEO einen Wert, der die Schwierigkeit zu ranken für jedes einzelne Keyword wiedergibt und einschätzt.

Zusammenfassung

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass SEO ein wichtiges Thema im Online Marketing darstellt, da es ein entscheidender Faktor für das eigene Geschäft sein kann. Gerade als Onlinehändler mit ggf. eigenem Webshop darf dieses Thema nicht unterschätzt oder ignoriert werden, da dies ohne weiteres unter Fahrlässigkeit von der eigenen Unternehmung fallen würde.

Zu Beginn können die Begriffe und Bezeichnungen recht verwirrend wirken. Man optimiert hauptsächlich für die Suchmaschine Google und wird mit englischen Begriffen und sehr vielen Zahlenwerten auseinander gesetzt. Einmal erklärt, kann man jedoch schnell ein Gefühl für die Thematik gewinnen, speziell dafür welche Keywords man für sich nutzen sollte und welche genau funktionieren.

In Teil 2 des Artikels geht es an die Thematik, wo man Keyword-Ideen herbekommt, was man selbst tun kann und welche (durchaus kostenlose) Tools es dazu gibt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen