Änderungen von eBay ab Oktober

eBay stellt am Sonntag den 01.10.2017 viele neue Regeln in Kraft. Wir fassen kurz vor dem Stichtag noch einmal alle wichtigen Veränderungen zusammen. Bitte überprüfen Sie auch noch einmal mit Hilfe dieses Guides, ob Ihre Angebote alle regelkonform sind. Für Pixelsafari Kunden gilt natürlich: Mit unseren kostenlosen Updates sind Sie immer auf der sicheren Seite.

Verbot von Kontaktdaten

In Ihren Angebotsvorlagen dürfen sich ab Oktober keine Kontaktinformationen mehr befinden. Mit diesem Verbot möchte eBay verhindern, dass Kunden von der Plattform abgeworben werden. Das Verbot betrifft unter anderem Ihre Anschrift, Telefonnummern und E-Mail Adressen. All diese Informationen sind außerhalb des dafür vorgesehenen Feldes (Firmeninformationen) nicht mehr erlaubt.

Bitte entfernen Sie die entsprechenden Inhalte aus Ihren Angeboten. Sonst drohen unangenehme Konsequenzen wie z.B. die Deaktivierung Ihrer Angebote oder Account Sperren. Unsere eBay Angebotsvorlagen sind daher bereits seit geraumer Zeit mit einem ansprechenden Footer ohne Kontaktdaten versehen.

Target=”_blank” Attribut bei Links

eBay möchte, dass die Verlinkungen in Ihren Angeboten grundsätzlich in einem neuen Tab geöffnet werden. Dies geschieht, indem man Links mit dem target=”_blank” Attribut versieht.

Die gute Nachricht: hier drohen zunächst keine Strafen. eBay gewährt eine Gnadenfrist bis 2018 und wird bis dahin in laufenden Angeboten selbstständig die fehlenden target _blank Attribute ergänzen. Das bedeutet, dass Sie lediglich bei neu eingestellten Angeboten auf die Attribute achten müssen. Auch dies gestaltet sich mit den Angebotsvorlagen von Pixelsafari einfach: Wenn Sie unseren kostenlosen Template Editor benutzen werden alle Links automatisch mit dem Attribut eingefügt. Zudem stellen wir Ihnen auf Anfrage unser kostenloses Tool bereit, mit dem Sie auch alte Angebote automatisiert überarbeiten können.

SSL Verschlüsselung / HTTPS

Das Thema SSL Verschlüsselung / HTTPS entsteht durch eine Änderung die Google am Chrome Browser vornimmt. Dieser populäre Browser zeigt ab kommenden Monat an, ob alle Verlinkungen auf einer Website mit einem https-Link versehen sind. Das https signalisiert hier, dass die Verbindung mit der SSL Technologie verschlüsselt ist. SSL wird verwendet, um zum Beispiel Login- oder Zahlungsdaten auf einer Website sicher zu kommunizieren.

Bei der SSL Verschlüsselung handelt es sich also nicht explizit um eine Regeländerung von eBay. Allerdings werden eBay Angebote, in denen Links ohne https enthalten sind vom Chrome Browser als potenzielle Schwachstelle registriert. Wenn Sie ein solche Angebot mit mit dem Chrome Browser ansehen, dann warnt dieser Sie mit einer roten Markierung in der Adresszeile, dass die besuchte Seite nicht sicher sein könnte.

Diese Markierung birgt natürlich das Risiko Ihre Kunden zu verunsichern. Daher empfehlen wir alle Links in Ihrer Angebotsvorlage mit dem https zu versehen. Wie das einfach und unkompliziert geht erklären wir Ihnen hier: https://blog.pixelsafari.net/ebay-https-ssl-umstellung-fehler/

Es gibt aktuell keine Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen